Klosterseminare

Wochenendkurse / Mehrtägige Seminare

Grundsätzlich ist bei Wochenendkursen / Mehrtägigen Seminaren die Unterbringung / Verpflegung eigenverantwortlch zu buchen, z.B. im Kloster Damme unter:

Hotel Kloster Damme

Benediktstraße 19

49401 Damme

Tel.: 05491 958-0

www.kloster-damme.de

info@kloster-damme.de

Gerne geben wir Tipps und Hilfestellungen, sprechen Sie uns einfach an.

Auszug aus den Geschäftsbedingungen „Hotel Kloster Damme“

Stornobedingungen:

Buchungsbestätigungen sind für beide Partner verbindlich. Stornierungen sind nur in schriftlicher Form gültig.

Bei Stornierungen oder Änderungen der Buchung (Anreise oder frühere Abreise) werden folgende Stornosätze vom gebuchten Arrangement verrechnet:

falls das Zimmer weitervermietet werden kann, fallen keine Kosten an.

bis 7 Tage vor Anreise - 80 %

zwischen 1 Woche und 4 Wochen vor Anreise - 50 %

vor 4 Wochen - kostenfrei

Unter Umständen empfiehlt sich eine Reiserücktrittsversicherung / Stornoversicherung.

Eine solche Versicherung ist beispielsweise möglich bei:

ELVIA Reiseschutz

Info Telefon 089 / 62 42 44 60

www.allianz-assistance.de

service@allianz-assistance.de

Klosterseminare

301 Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Leitung: Tina Boll, Trainerin für Stressbewältigung und Achtsamkeit

Beginn: Freitag, 28.09.2018, 16:00 Uhr

Ende: Sonntag, 30.09.2018, 13:00 Uhr

Gebühr: 185,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

Stress entsteht häufig durch Zeitdruck, Reizüberflutung und hohe Anforderungen an sich selbst. Die Praxis der Achtsamkeit liefert wertvolle Impulse, wie Sie bei herausfordernden Lebensumständen zu einem höheren Maß an Gelassenheit und innerer Ruhe finden können.

Seminarinhalte:

Vermittlung von Theorie und Austausch über Inhalte wie: Bedeutung von Stress und stressverstärkenden Gedanken, Auswirkungen von Gedanken auf den Körper, Umgang mit belastenden Gedanken und Gefühlen sowie körperlichen Schmerzen, Sinn von achtsamer Kommunikation

Übung zur achtsamen Körperwahrnehmung (Body Scan)

Anleitung für sanftes Achtsamkeits-Yoga

Meditationsübungen

Integration der Achtsamkeitspraxis in den Alltag

Seminarziele:

aus dem Gedankenkarussell auszusteigen

in Stresssituationen bewusst zu agieren, statt automatisch zu reagieren

Transparenz über Ihre Gedankenmuster und Verhaltensweisen zu erlangen

besser mit Krisen, Umbrüchen und Schmerzen umzugehen

Ihr Mitgefühl für andere und Selbstmitgefühl für Sie selbst zu vertiefen

Zu einer bewussteren Lebensgestaltung im Einklang mit Ihren Werten zu finden

302 Wie Sie mit Eutonie entschleunigen

Leitung: Martina Kreß, Dipl. Religionspädagogin, zertifizierte Pädagogin,

Therapeutin für Eutonie Gerda Alexander®

Beginn: Freitag, 26.10.2018, 17:00 Uhr

Ende: Sonntag, 28.10.2018, 13:00 Uhr

Gebühr: 120,00 € zzgl. Unterkunft / Verpflegung

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

Unser heutiger Lebensrhythmus stellt hohe Anforderungen an uns. Dabei bleibt das Gefühl für sich selbst und das eigene Tempo auf der Strecke. Die Sehnsucht nach Entschleunigung ist groß.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie mit Hilfe der Eutonie wieder ein Gefühl für sich und ihr eigenes Tempo bekommen. Und dafür, was Sie eigentlich brauchen.

Eutonie heißt übersetzt: Wohl-Spannung oder Gut-gestimmt-Sein. Es ist eine westlich geprägte Methode der achtsamen Körperwahrnehmung. Sie werden angeleitet, Ihren Körper neu zu entdecken, überflüssige Anspannung abzubauen, zur Ruhe zu kommen. Eutonie führt Sie zur Wahrnehmung des Augenblicks, zum eigenen Rhythmus und das eigene Maß.

Elemente: Eutonie Gerda Alexander®, Impulstexte, Zeit für Meditation und Gebet, persönlicher Austausch.

303 Selbstbehauptungstraining für Frauen

Schöpfen sie Ihr Potenzial voll aus? Wissen Sie, wie gut

Sie wirklich sind?

Leitung: Andrea Hödebeck, Pädagogin, Zertifizierte DISG-Trainerin, Krisencoach

Beginn: Samstag, 03.11.2018 und Samstag, 08.12.2018

Zeit: Sa., 10:00 - 17:00 Uhr

Gebühr: 80,00 €

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

Mit Hilfe von verschiedenen Kommunikations- und Kooperationsübungen, Meditations- und Entspannungsübungen und schauspielerischen Elementen lernen Sie, Ihr eigenes Selbst privat und im Berufsleben kraftvoll einzusetzen.

Selbstbewußtsein steigern, Kraft schöpfen und das eigene Leben mutig in die Hand nehmen! Gönnen Sie sich dafür eine kurze Auszeit.

Das Seminar richtet sich an Frauen jeden Alters und findet an zwei Samstagen im Abstand von 4 Wochen statt.

304 Yoga-Auszeit im Kloster Damme

Leitung: Susanne Kamlott, Zertifizierte Yogasana-Yoga-Lehrerin SKA

Beginn: Freitag, 23.11.2018, 16:00 Uhr

Ende: Sonntag, 25.11.2018, 12:30 Uhr

Gebühr: 160,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

Yoga lehrt uns, wie wir unsere Bewegungen mit Intelligenz füllen und sie in Handlungen umwandeln können. (B.K.S.Iyengar)

An diesem Wochenende werden verschiedene Aspekte des achtgliedrigen Yogapfades nach Patanjali geübt. Hierzu gehören die körperliche Asanapraxis ebenso dazu wie Pranayama (Atemübungen) und Pratyahara.Der achtgliedrige Pfad des Patanjali ist eines der ältesten Zeugnisse der indischen Yogakultur und führt den Übenden in aufeinander aufbauenden Disziplinen in die Welt des Yoga ein.

Hatha-Yoga in der Tradition von Iyengar sensibilisiert für innere Bewusstseinsvorgänge durch eine körperorientierte Asanapraxis, in der Präzision und Detailgenauigkeit auf der körperlichen Ebene eine fundamentale Rolle spielen.

Unser Körper gibt uns den Halt und die Stabilität, um innere Bewusstseinsvorgänge besser wahrzunehmen, zu erforschen und Zusammenhänge auf der physischen, psychischen und mentalen Ebene klarer zu erkennen.

In der körperorientierten Yogasanapraxis nach Iyengar werden unterschiedliche Schwerpunkte aus Steh- und Drehhaltungen sowie Rück- und Vorwärtsbeugen und Umkehrhaltungen geübt.

Was gibt mir Halt im Leben? Welche inneren Kräfte können durch eine achtsame Yogapraxis entfaltet werden? Wie kann ich in der dunklen Jahreszeit diese Kräfte bündeln, um lichtvolle Momente entstehen zu lassen?

In lockeren Gesprächsrunden werden wir das Erfahrene reflektieren und alltagstauglich integrieren.

Für eine Gehmeditation in der Natur bitte entsprechende warme Sachen mitbringen.

Für die Yogapraxis ist legere Übungsbekleidung ausreichend. Notwendige Hilfsmittel wie Matten, Decken usw., sind vor Ort.

Dieser Workshop ist ausdrücklich auch für Anfänger/-innen geeignet sowie auch für Yogaerfahrene aus anderen Traditionen.

Herz Qi Gong - Wochenende

"Jeder Baum hat eine Wurzel, jeder Fluss hat eine Quelle"

Leitung: Hans Martin Lorentzen, geprüfter Qi Gong-Lehrer

Gebühr: 120,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

Herz Qi Gong stärkt Herzenskraft, Beweglichkeit und Körperbewusstsein. Der natürliche Atem und die Lebenskraft kommen in Fluss. Der natürliche Atem und die Lebensenergie kommen in Fluss. Herz Qi Gong ist eine Form aus 8 Bewegungen zur Aktivierung des Herz-Kreislauf- und des Immunsystems. Der Blutdruck kann sich regulieren.

Die Bewegungen wirken positiv auf das Gemüt und sind beruhigend und belebend zugleich. Morgen- und Abendmeditation in Stille, Austausch im Gespräch, kurze Vorträge, lange Mittagspause. Für Anfänger und Fortgeschrittene. Qi Gong ist Lebenspflege für jedes Alter.

Bitte bringen Sie bequeme und warme Kleidung für drinnen und draußen mit. Zu jeder Jahreszeit üben wir einen Teil der Qi Gong-Zeiten im Labyrinth oder Garten.

305 (1. Halbjahr 2019)

Beginn: Freitag, 29.03.2019, 15:00 Uhr

Ende: Sonntag, 31.03.2019, 13:00 Uhr

306 (2. Halbjahr 2018)

Beginn: Freitag, 07.12.2018, 15:00 Uhr

Ende: Sonntag, 09.12.2018, 13:00 Uhr

307 Stell dir vor, es geht dir gut

Ein Tagesseminar für mehr Lebensqualität

durch Aktivierung der inneren Heilkräfte

Leitung: Otto Pötter, Verhaltenstherapeut, Psychologischer Lebensberater

Beginn: Sonntag, 02.09.2018

Zeit: So., 09:30 - 17:30 Uhr

Gebühr: 50,00 € zzgl. 5,00 € für Merkblätter

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

Der Spruch stimmt: “Die Gesunden und die Kranken haben unterschiedliche Gedanken.“ Wir verkümmern und werden krank, wenn durch Stress und willkürliche Lebensvollzüge die Seele vernachlässigt wird. Wie wir denken und was wir tun, das prägt uns so nachhaltig, dass unsere ganze Lebensverwirklichung sich darin widerspiegelt. Auf der Grundlage der Logotherapie (Sinnorientierung) lernen Sie an diesem Tag Anleitungen für eine „Heil bringende“ Lebenseinstellung; eine Umkonditionierung ihres Verhaltens hin zu mehr Lebensqualität. Sie werden ermutigt, ihr Leben bewusst lebenswerter zu gestalten. Ausgehend von einem ganzheitlich orientierten Menschenbild handelt es sich um „ein Seminar zu Aktivierung er inneren Heilkräfte“. – Herr Pötter (siehe: www.otto-poetter.de) ist Dozent für logotherapeutische (sinnzentrierte) Persönlichkeitsentwicklung nach Viktor Frankl. Er ist Verhaltenstherapeut und Autor des im Aschendorff Verlag Münster erschienenen Buches: Froh zu sein, bedarf es wenig. Schreibzeug ist ebenso mitzubringen wie Iso-Matte, Decke und Nackenrolle für besinnliche Entspannung („Die Seele baumeln lassen“) am Mittag und am Abend. Für Merkblätter sind noch 5,- Euro an den Referenten zu entrichten.

308 Du bist ein Segen

Leitung: P. Anselm Grün, OSB

Beginn: Freitag, 09.11.2018, 18:00 Uhr

Ende: Sonntag, 11.11.2018, 13:00 Uhr

Gebühr: 100,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

Die schönste Zusage, die Gott einem Menschen zuspricht, ist: „Du bist ein Segen.“ Wir wehren uns oft gegen dieses Selbstbild, dass wir ein Segen für andere sind. Und dennoch sehnen wir uns alle danach, gesegnet zu sein und als gesegnete (Benedicti) ein Segen für andere zu sein. Wir wollen der Bedeutung des Segens in unserem Leben nachspüren und konkrete Weisen des Segens üben.

309 Steh auf. Die Heilungen Jesu in freiem Tanz

Leitung: Günter Aden, Dipl.-Theologe, Familientherapeut

Beginn: Donnerstag, 15.11.2018, 18:00 Uhr

Ende: Sonntag, 18.11.2018, 13:00 Uhr

Gebühr: 150,00 € zzgl. Unterkunft / Verpflegung

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

Tanzend öffnen wir uns der Kraft, die von den Heilungen Jesu ausgeht. Diese Kraft wirkt auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene. In freiem Tanz erleben und aktualisieren wir die vielschichtige Grundstruktur der neutestamentlichen Heilungen und bringen sie in Kontakt mit unserer individuellen Lebenssituation.

Die Themen sind:

Spirituelles Erleben

Die Jesus Perspektive

Bedürftiges, Verletztes

Öffnung wagen

Jesu Handeln

Transformation, Veränderung

Sein Licht leuchten lassen

Aus der Liebe leben

In Gemeinschaft leben

Es gibt keine festgelegten Formen zu erlernen, sondern wir folgen den von innen heraus entstehenden Bewegungsimpulsen. Dabei gibt es nicht richtig oder falsch, sondern nur den einzigartigen individuellen Ausdruck. Ergänzend zu Tanz, Bewegung, Schreiben und Gespräch malen wir und gehen in die Stille, in der wir das Erlebte nachwirken lassen. Gesundheitszustand, Alter, Kondition oder Tanzerfahrung spielen keine Rolle.

Voraussetzung für eine Teilnahme ist die Bereitschaft, sich auf eine neugierige Begegnung mit dem Thema und auf sich selbst einzulassen.

Mitzubringen: Malsachen, eine Decke und lockere Kleidung.

310 Komm mal zu dir selbst

Stärkung der inneren Zuversicht

Leitung: Otto Pötter, Verhaltenstherapeut, Psychologischer Lebensberater

Beginn: Sonntag, 27.01.2019

Zeit: So., 09:30 - 17:15 Uhr

Gebühr: 50,00 € zzgl. 5,00 € für Merkblätter

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

„Solang du in dir selber nicht zu Hause bist, bist du nirgendwo zu Haus" - dieser Titel eines Chansons trifft es genau: Wer nur außenorientiert lebt, lebt an sich selbst vorbei. Immer ist man auf Trab, immer ist was los. Stärkende Energien verflüchtigen sich. Die innere Ruhe schwindet und mit ihr die innere Zuversicht. Die Seele trauert und das Selbstvertrauen verkümmert. Umso größer wird die Gier nach dem schnellen Glück; doch am Ende klafft die Sinnleere. Wichtiger wäre es, öfter bei sich selbst einzukehren, um (endlich auch mal) auszukehren... Diese Orientierung durch Reduzierung verhindert blinden Aktionismus und ermöglicht ein gesundes Selbstbewusstsein. Das Seminar vermittelt hierzu gute Impulse: Woran halte ich mich, um mich gut zu halten? - Stärkende Sinnorientierungen - Verbesserung der inneren Sprache - Verankerung durch Glaube und Zuversicht. Herr Pötter ist Dozent für logotherapeutische (sinnzentrierte) Persönlichkeitsentwicklung nach Frankl (www.otto-poetter.de).

Mitzubringen: Schreibzeug und ein (mit einer 80-C-Marke versehener) an sich selbst adressierter Briefumschlag, warme Socken für angenehme Ruhe und Besinnung am Mittag und am Abend. Für Merkblätter sind noch 5 Euro an den Referenten zu entrichten.

311 Handauflegen im Gebet

Leitung: Christa Bray

Beginn: Freitag, 12.04.2019, 18:00 Uhr

Ende: Sonntag, 14.04.2019, 13:00 Uhr

Gebühr: 120,00 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

Handauflegen ist eine der ursprünglichsten Heilmethoden vieler Kulturkreise. Auch das frühe Christentum war sich dieser Kostbarkeit bewusst. Jesus heilte, indem er Kranken die Hände auflegte und gab diesen Auftrag an seine Jüngerinnen und Jünger weiter: „auf Kranke werden sie die Hände legen und es wird besser mit ihnen werden“
(Mk 16,18). Die Fähigkeit durch Handauflegen einen heilsamen Raum zu öffnen ist ein Potential, das jedem Menschen innewohnt.

In diesem Kurs wollen wir uns mit der urchristlichen Tradition des Handauflegens die Quelle der göttlichen Heilkraft erschließen. In Gebet, Stille und Meditation öffnen wir uns der heilenden Gegenwart Gottes und legen uns selbst und anderen in achtsamer und respektvoller Weise die Hände auf. Dabei können wir erfahren, wie vielschichtig Gottes Kraft in uns wirkt. Der Kurs findet größtenteils im Schweigen statt.

Mitzubringen: bequeme Kleidung, warme Socken und evtl. ein kleines Kissen