Gesellschaft & Politik

101 Prävention in Damme

“VORBEUGUNG ist jedermanns Sache”

In Kooperation mit der Stadt Damme

Sprecher: Gerd Dieter Braß

Gemeinsam gegen Sucht und Gewalt, Menschenfeindlichkeit, Jugendkriminalität und Aggressionen. Mit Zivilcourage für Kinder- und Jugendförderung, Stärkung der Persönlichkeit, Akzeptanz aller Mitbürger/innen und eine gesunde Stadt.

Nach dem Prinzip Sehen - Urteilen - Handeln entwickeln und realisieren die Bürger/innen des Präventionsrates mit seiner Koordinierungsgruppe und den einzelnen Arbeitsgruppen Handlungskonzepte und Projekte ihrer Themenbereiche. Der Präventionsrat hat zum Ziel und die Aufgabe das Sicherheitsbewusstsein, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bürger/innen zu stärken und das Image der Stadt zu verbessern.

In der Koordinierungsgruppe werden die Vorbeugungs- und Verhütungskonzepte der einzelnen Arbeitsgruppen und deren praktische Umsetzung in entsprechenden Projekten koordiniert.

Es gibt folgende Arbeitsgruppen:

Integration

Jugend-Schule-Beruf

Sucht und Gewalt

Sicherheit und Ordnung

Kinder und Familie

In jeder Arbeitsgruppe sind neue Teilnehmer/innen zur Mitarbeit herzlich eingeladen und willkommen. Interessierte wenden sich bitte an Gerd Dieter Braß Tel.: 05491 662-23.

102 Ihr gutes Recht - Forderungen erfolgreich und effektiv einziehen

Leitung: Jürgen Völkerding, Rechtsanwalt

Beginn: Montag, 21.01.2019

Zeit: Mo., 18:00 - 20:15 Uhr

Gebühr: 5,00 €

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

Viele Rechnungen werden zu spät, mit ungerechtfertigten Abzügen oder gar nicht bezahlt. Auf Zahlungserinnerungen und Mahnungen wird nur ausweichend oder gar nicht reagiert. Was ist zu tun, wenn der Kunde nicht zahlt? Der Referent erklärt, wie man ein effektives und erfolgreiches Forderungsmanagement betreibt.

103 Ihr gutes Recht - Die Mietnebenkostenabrechnung

Leitung: Jürgen Völkerding, Rechtsanwalt

Beginn: Montag, 01.04.2019

Zeit: Mo., 18:00 - 20:15 Uhr

Gebühr: 5,00 €

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

Alle Jahre wieder: Der Frühling kommt – die Nebenkostenabrechnung des Vermieters auch. Nach Einschätzung von Experten im Deutschen Mieterbund ist jede zweite Nebenkostenabrechnung fehlerhaft. Eine Überprüfung lohnt sich also. Worauf ist bei der Prüfung der Jahresabrechnung zu achten?

104 Erben und Vererben

Leitung: Ulrich Kettler, Rechtsanwalt & Notar

Beginn: Dienstag, 19.03.2019

Zeit: Di., 19:00 - 21:15 Uhr

Gebühr: 5,00 €

Ort: Bildungswerk, Benediktstr. 19, Damme

Wer soll mein Erbe sein? Wer bekommt mein Haus, wer mein Geld, wer meinen Schmuck? Wer soll sich um die Grabpflege einmal kümmern? Oder soll ich schon jetzt etwas verschenken?

Oft gestellte Fragen, häufig verdrängt. Es ist keine Frage des Alters, die Erbschaft zu regeln. Auch junge Menschen oder Familien sorgen für den Fall vor, dass ihnen etwas zustößt. Für den Fall, dass Sie Ihre Erbfolge nicht durch ein Testament bestimmt haben, tritt die gesetzliche Erbfolge ein, die nicht ganz einfach ist und auch zu manchen Überraschungen führen kann.

In dieser Veranstaltung wird Ihnen das gesetzliche Erbrecht erläutert und ebenfalls näher gebracht, wie Sie Ihre Erbfolge durch ein Testament oder einen Erbvertrag auf Ihre Verhältnisse maßgeschneidert regeln können. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass einige Personen Pflichtteilsrechte haben, wodurch Ihre Gestaltungsfreiheit eingeschränkt wird, was in dieser Veranstaltung ebenfalls erläutert wird.

Ebenfalls angesprochen wird die Situation, nachdem der Erbfall eingetreten ist. In dieser Situation müssen die nahen Angehörigen und Erben nämlich trotz aller Trauer in kürzester Zeit wichtige Entscheidungen treffen. So kommt es vor, dass mehrere Erben eine Erbengemeinschaft bilden. In anderen Fällen ist ein Erbschein erforderlich.

Diese Veranstaltung soll Ihnen das Erbrecht näherbringen und Ihnen erläutern, wie Sie Ihre Erbfolge selbst gestalten können.

Termin Holdorf: 19.02.2019, 19:00 – 21:15 Uhr

1803 Literaturkreis über den Tellerrand gelesen

Leitung: Gisela Mustermann-Fiedler, Erwachsenenbildnerin

Beginn: Donnerstag, 07.02.2019 5 mal

Zeit: Do., 16:00 - 18:00 Uhr

Gebühr: 60,00 € incl. Getränke

Ort: Atelier Mustermann-Fiedler, Wenstrup 19, Neuenkirchen-Vörden